Australiens green season

Hinterland im Norden Queenslands
Hinterland im Norden Queenslands
Barron Falls
Barron Falls

Wet Season klingt eigentlich negativer als es in Wirklichkeit ist. Oft sagen die Australier auch "Green Season". Wie bereits unter der Rubrik Klima erklärt, unterscheidet man im Norden Australiens zwischen der Trocken- und der Regenzeit. Beide Jahreszeiten haben Ihre besonderen Vorzüge, die wir kurz erläutern möchten:

Die Trockenzeit von Mai bis Oktober ist natürlich die Jahreszeit, in der der Norden sehr unkompliziert zu bereisen ist. Die Straßen und Tracks sind alle befahrbar, die Luftfeuchtigkeit ist sehr gering und nachts kühlt es auf angenehme Temperaturen ab. Das ist für viele Reisende ausschlaggebend für die Planung.

Wer aber schon mal in Australien war und immer wieder Vergleiche über den Wasserstand während der Trocken- und der Regenzeit gehört hat, den reizt es, das auch mal zu sehen. Während den feuchten Monaten steht die Natur in voller Blüte und zeigt sich in voller Pracht. Das Grün im Landschaftsbild ist ein richtig sattes Grün. Wasserfälle sind tosende Fälle und Flüsse können bis zu 12 km Breite anschwellen. Das ist also eine Jahreszeit, wie wir sie absolut nicht kennen.

Natürlich sind Allradstrecken meist nicht befahrbar und das Tourangebot ist eingeschränkter. Das bedeutet aber nicht, dass man in dieser Zeit nichts sehen und erleben kann.

Für all diejenigen, die Australien gut kennen, einfach etwas mehr möchten und den Norden zu dieser besonderen Jahreszeit erleben möchten, stellen wir spezielle Angebote zusammen, die bald auf dieser Website finden werden.

Seitenanfang
© 2008 Best of Travel Group • Ostwall 30 • 47608 Geldern | www.botg.de | gtd@botg.de | AGBs | Impressum